Impulsfonds

Ziel und Zweck

Der Impuls-Fonds hat zum Ziel, besondere Projekte zu ermöglichen, die nicht im klassischen Pfadialltag Platz haben. Spezielle und innovative Projekte von Mitgliedern der Pfadi Region Basel, welche einen Mehrwert für die Pfadi Region Basel erzielen sowie mit der Idee der Pfadi übereinstimmen, sollen so ohne grosse Hürden gefördert und finanziell unterstützt werden können.

Wer kann wie viel Geld beantragen?

Sämtliche Mitglieder der Pfadi Region Basel, inkl. Abteilungen, Bezirke und Equipen des Kantonalverbands können Anträge zur Unterstützung einreichen. Grundsätzlich stehen 15'000 CHF für ein und dasselbe Projekt zur Verfügung, jedoch müssen 10% des Budgets aus anderen Geldquellen eingebracht werden.

Welche Fristen muss ich einhalten?

Projekte bis CHF 2’000.- können jederzeit – bis spätestens sechs Wochen vor dem geplanten Projektstart –, eingereicht werden und werden vom Impuls-Fonds Ad-hoc-Team innert vier Wochen bearbeitet. Projekte bis max. CHF 15’000.- müssen bis spätestens 31. Oktober des laufenden Jahres eingereicht werden, um von der darauf folgenden Delegiertenversammlung der Pfadi Region Basel bewilligt werden zu können.

Gibt es Bedingungen, welche erfüllt sein müssen?

Ja! Euer Projekt muss...

  • die Grundsätze der Pfadibewegung Schweiz (PBS) einhalten
  • einen generellen Nutzen für die Pfadi ganz allgemein und für die Pfadi in der Region im Speziellen ausweisen (also nicht einzig einer Abteilung zu gute kommen)
  • in angemessenem Ausmass medial begleitet werden 

Welche Projektideen werden vom Impulsfonds explizit nicht unterstützt?

Der Impuls-Fonds finanziert keine Pfadiheime. Zudem ist keine finanzielle Unterstützung für Abteilungen (inkl. Materialbeschaffungen) und Ausbildungskurse vorgesehen.

Wie muss ich mein Projekt wo einreichen?

Das Projekt muss detailliert ausgearbeitet sein (Ziel, Wirkung, Zeitrahmen, Budget etc.). Ein Antragsformular steht Dir hier zur Verfügung. Es unterstützt Dich in der Ausarbeitung des Antrags. Ebenfalls lohnt es sich das Reglement des Fonds zu studieren und mit den beiden Fondshüter Aelin und Crapo frühzeitig den Austausch zu suchen.

Der Weg des Antrags sieht dann so aus:

  • Ausfüllen des Antragformulars durch den/die Antragsteller/in
  • Per E-Mail an impuls@pfadi-region-basel.ch (Fristen beachten, siehe Reglement bzw. 'Welche Fristen muss ich einhalten?')
  • Das ad hoc Team prüft deinen Antrag und meldet sich bei der/dem Antragsteller/in bzw. wird der Antrag für die DV traktandiert und dort von den Antragsstellern vorgestellt.

Wo erhalte ich Unterstützung?

Die beiden Fondshüter aelin@pfadi-region-basel.ch und crapo@pfadi-region-basel.ch unterstützen Dich gerne bereits in der Ausformulierung des Antrags. Kontaktiere sie möglichst früh, damit sie Dir aufzeigen können ob und in welcher Form der Impulsfonds für deine Projektidee genutzt werden kann.

Beispiele für erfolgreiche Anträge an den Impulsfonds: