Impulsfonds

Was ist Ziel und Zweck?

Der Impuls-Fonds hat zum Ziel, besondere Projekte, die nicht im klassischen Pfadialltag Platz haben, zu ermöglichen. Ziel ist es, spezielle und gute Projekte von Mitgliedern der Pfadi Region Basel zu fördern und finanziell zu unterstützen, welche einen Wert für die Pfadi Region Basel ergeben, die in Übereinstimmung mit der Idee der Pfadi stehen.

Wer kann Gelder beantragen?

Mitglieder der Pfadi Region Basel, inkl. Abteilungen, Bezirken und Kantonalverband selber.

Wie viel Geld kann ich für mein Projekt beantragen?

Grundsätzlich stehen maximal 15'000 CHF für ein und dasselbe Projekt zur Verfügung, jedoch müssen 10% des Budgets aus anderen Geldquellen eingebracht werden.

Bis wann muss ich mein Projekt beantragen?

  • Kleine Projekte bis CHF 2’000.- pro Projekt können jederzeit – bis spätestens sechs Wochen vorher –, eingereicht werden und werden vom Impuls-Fonds Ad-hoc-Team bewilligt.
  • Grosse Projekte bis max. CHF 15’000.- pro Projekt müssen bis spätestens 31. Oktober des laufenden Jahres eingereicht werden, um von der darauf folgenden Delegiertenversammlung der Pfadi Region Basel bewilligt werden zu können.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

  • Genereller Nutzen für die Pfadi d.h. die Idee der Pfadi soll im Zentrum stehen
  • Die Grundsätze der Pfadibewegung Schweiz (PBS) müssen eingehalten werden
  • Die Pfadi Region Basel soll vom Projekt ebenfalls profitieren
  • Die Wirkung des Projektes (nicht das Geld an sich) soll einem grösseren Kreis der Pfadi Region Basel zu Gute kommen
  • Das Projekt soll in angemessenem Ausmass medial begleitet werden

Für welche Projekte stehen die Gelder nicht zur Verfügung?

Der Impuls-Fonds finanziert keine Pfadiheime. Zudem ist keine finanzielle Unterstützung für Abteilungen (inkl. Materialbeschaffungen) und Ausbildungskurse vorgesehen.

Wie muss das Projekt eingereicht werden?

Das Projekt muss detailliert ausgearbeitet sein (Ziel, Wirkung, Zeitrahmen, Budget etc.), ein Antragsformular steht hier zur Verfügung.

Wie läuft die Genehmigung ab?

Via einem Impuls-Team (aus KAL, KAR und KAV); die Verfahren sind abhängig von der Höhe vom Projekt: direkt vergeben werden können Projekte bis 2‘000 CHF; ab 2‘000 CHF wird der Entscheid vom KAV und der nächsten DV gefällt.