Rumtoben, Lachen, Spielen. Mit deinen Freunden willst du die Welt entdecken und dich nicht von deiner Behinderung einschränken lassen. Dann besuch uns doch mal in nächster Zeit. In der PTA, der Pfadi Trotz Allem, kannst du viel unternehmen, du findest tolle Freunde, die dich verstehen und hast mit ihnen eine Menge Spass. Deine Leiterinnen und Leiter unterstützen dich und sind immer für dich da.

Bei der PTA mitmachen kann jede und jeder!

In der PTA seid ihr in einer kleinen Gruppe von Pfadi und mehreren Leiterinnen und Leitern. Zusammen verbringt ihr die Samstagnachmittage, aber auch ein Lager oder ein Weekend. Natürlich ist es nicht leicht, ohne die Familie in einer neuen Umgebung zu sein. Doch mit deinen neuen Freunden erlebst du so viel Spass, dass du am liebsten gar nicht mehr nach Hause gehst. Deine Leiterinnen und Leiter bereiten ein tolles Programm vor und unterstützen dich, wo immer du sie brauchst.

Du gehst auf Entdeckungstour durch den Wald, besuchst deine Region, triffst Feen und Zauberer und löst geheimnisvolle Rätsel. Jedes Mal, wenn ihr euch trefft, erlebst du etwas Neues. Du bekommst einen Pfadinamen und singst Lieder am Lagerfeuer: wie alle anderen Pfadi eben.

Manchmal trefft ihr euch auch mit anderen Pfadigruppen oder Wölfen. Vielleicht ist deine PTA-Gruppe sogar in eine Abteilung integriert und ihr habt regelmässig mit allen anderen gemeinsame Anlässe. So lernst du nicht nur andere Pfadi Trotz Allem kennen, sondern auch Pfadi ohne Beeinträchtigung, mit denen du lustige Samstagnachmittage verbringen kannst. Schliesslich verbindet euch eins: ihr seid alle Pfadi.

Was machen die PTA? Kurzinformation für Eltern

Die PTA möchte Kindern und Jugendlichen mit einer körperlichen, geistigen oder mehrfachen Beeinträchtigung durch möglichst verschiedenartige Aktivitäten ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten erfahren und sie nicht nur an alltägliche Grenzen stossen lassen. Kreativität spielt dabei eine ganz wichtige Rolle. Die Kinder sollen nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Umwelt kennen lernen. Dazu zählen nicht nur andere Mitmenschen, mit und ohne Beeinträchtigung, sondern auch die Natur und die Region.

Die Methoden der PTA entsprechen denjenigen der vier Stufen, wobei sie nicht an die jeweiligen Altersstufen sondern individuell angepasst werden. Ein grösserer Anteil von Leiterinnen und Leitern als bei den anderen Stufen ermöglicht es, intensiv auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einzugehen.

Gemeinsam mit den Freunden und Leiterinnen/ Leitern ist es den PTA möglich, den Alltag zu verlassen, in einer neuen Umgebung Herausforderungen anzutreffen und diese mit viel Spass und Spiel zu meistern.